Cookie Einstellungen

Durch Klicken auf "Zustimmen" stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu, um die Website-Navigation zu verbessern, die Website-Nutzung zu analysieren und unsere Marketingbemühungen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Blog

Business Intelligence Beratung

von
Vanessa Schäfer
14.12.2023 23:05
5
Minuten Lesedauer
Share this post

Was ist Business Intelligence?

Business Intelligence (abgekürzt BI) beschreibt den Prozess der Sammlung, Analyse und Interpretation von Daten aus verschiedenen Quellen. Das Ziel: Entscheidungen und Strategien auf Basis von Daten treffen! Denn genau das macht eine data-driven Company aus.

Für Business Intelligence gibt es keinen festen Prozess. Denn dieser Bereich ist immer abhängig von dem Reifegrad des Unternehmens und somit der aktuellen Situation, den Zielen und auch der Organisationsform sowie der Kultur. Es geht ein auf Datenanalyse, Datenvisualisierung und das Reporting(z.B. durch Dashboards).  

Business Intelligence hilft Unternehmen dabei, Wettbewerbsvorteile zu erlangen, die Effizienz zu steigern und ihr Wachstum zu fördern, indem sie fundierte Entscheidungen auf der Grundlage von Daten treffen.

 

Welche Ziele haben Unternehmen, die Business Intelligence einsetzen?

Die Herausforderung von modernen Unternehmen liegt oft darin, dass sie zwar jede Menge Informationen und Daten sammeln, diese aber selten so nutzen, dass alle Abteilungen und Verantwortlichen damit arbeiten können.

Dabei unterstützt Business Intelligence. Denn diese hilft dabei, sich zum datengetriebenen Unternehmen zu entwickeln. Dazu gehört u.a. auch die Automatisierung der Daten-Nutzung.

Dadurch ist Business Intelligence aus Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Denn dieser Bereich sorgt dafür, dass auf Basis von Daten Entscheidungen getroffen werden – weg von Bauchentscheidungen und Sätzen wie „Das haben wir immer schon so gemacht“.

Warum braucht man Business Intelligence Beratung als Unternehmen?

Heutzutage gilt nicht mehr, dass der Wert von Unternehmen an ihrem Umsatz und Gewinn gemessen wird, sondern daran, wie viele Daten sie sammeln!

Genau das verstärkt die Bedeutung von Business Intelligence.

Es kann jedoch eine Herausforderung sein, die richtigen Tools und Methoden auszuwählen und sie effektiv einzusetzen, besonders wenn es an internem Fachwissen mangelt.

Mittlerweile verfügen viele Unternehmen über BI- und Data-Abteilungen, doch oft beginnt hier schon die Problematik: Denn nur weil jemand sich im BI-Umfeld auskennt, Data Scientist oder Data-Engineer ist, bedeutet das nicht, dass diese Kompetenz das Unternehmen vorantreibt. Im BI-Umfeld gibt es genauso viele jobbezogene Vertiefungen wie in allen anderen Bereichen.

Eine Möglichkeit, mit dieser Herausforderung umzugehen, ist die Business Intelligence Beratung. Diese bieten immer mehr Data-Agenturen an.

Mit ihrer Expertise können Agenturen Unternehmen dabei helfen, ihre Datenlandschaft zu navigieren, die passendsten BI-Tools zu identifizieren und zu implementieren und letztendlich datengetriebene Entscheidungsprozesse zu fördern. Darüber hinaus können sie maßgeschneiderte Lösungen entwickeln, die speziell auf die Bedürfnisse und Herausforderungen des Unternehmens zugeschnitten sind. Sie bieten Schulungen an, die Mitarbeitende dazu enablen,  die neuen Analytics-Tools effektiv zu nutzen.

Somit ermöglicht es ein Business Intelligence Consulting Unternehmen, das volle Potenzial ihrer Daten auszuschöpfen und sich in der heutigen datengetriebenen Geschäftswelt zu behaupten.

Wie kann eine Data-Agentur bei der Umsetzung einer Business Intelligence-Strategie unterstützen?

Nicht nur der Fachkräftemangel und fehlende menschliche Ressourcen, sondern auch eine nicht immer ganz klare Strategie sorgen dafür, dass Unternehmen zwar viele Daten sammeln, es jedoch nicht immer einen klaren Fahrplan darüber gibt, wie diese Daten gespeichert und genutzt werden sollten.

Eine Data-Agentur bringt Licht ins Dunkle.

The Data Institute konzentriert sich dabei auf 3 Aspekte:

Organisation, Architektur und Kultur.

Denn dies sind die Punkte, bei denen Unternehmen ansetzen sollten, um datengetrieben zu werden.

Organisation im Bereich Business Intelligence

Die Organisation beschreibt z.B., wo die Data- bzw. BI-Abteilung sitzt, wo das Wissen über Daten verankert ist (Stichwort Wissensmanagement), ob einzelne Data-Strategen in den Fachabteilungen sitzen und wie Kommunikationsprozesse über Daten aussehen.

Hier wird oft zwischen zentral und dezentral unterschieden, wobei es auch Zwischenformen wie Data Mesh oder Hub-and-Spoke gibt.

Kultur im Bereich Business Intelligence

Ein Unternehmen ist immer nur so fortschrittlich wie seine Kultur. Dafür verantwortlich ist hauptsächlich das Management und die Offenheit, wie dieses mit neuen Ideen und Innovationen umgeht. Genau dieses Mindset muss dann in die gesamte Unternehmung weitergetragen werden – um alle zu erreichen.

Die tollsten Reportings und Tools bringen das Unternehmen nicht weiter, wenn sie keiner nutzt.

Architektur im Bereich Business Intelligence 

Die Architektur ist der Lageplan für Daten. Sie beschreibt, welche Tools genutzt werden, um Daten zu sammeln, wohin diese Daten dann laufen, wo sie gespeichert werden und von wem und wie sie weiterverarbeitet werden. Die Architektur ist die Grundlage für einen Blick über die bestehenden Daten im Unternehmen und sorgt dafür, dass auch „Daten-Löcher“ identifiziert werden können.

  

Eine gutes Business Intelligence Coaching geht auf diese Punkte ein und erstellt eine Daten-Strategie für das Unternehmen, durch welche die nächsten Schritte auf dem Weg zur data-driven Company gegangen werden können.

 

 

Wie sieht Dein BI-Setup aus? Lass uns das challengen!

Christian Krug, Sales Consultant

Wie sieht Dein BI-Setup aus? Lass uns das challengen!

Christian Krug, Sales Consultant

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Wie sieht Dein BI-Setup aus? Lass uns das challengen!

Christian Krug, Sales Consultant

Welche Vorteile hat eine Business Intelligence-Beratung? 

In vielen Bereichen des Businesses und der Unternehmensführung ist es gut, einen objektiven Blick über die Herausforderungen und Stellschrauben zu bekommen. Eine Data-Agentur mit Business Intelligence Beratung kann genau dies tun.

Mit der Kompetenz der Beratenden wird den Data-Stakeholdern genau das Wissen vermittelt, das sie für die nächsten Schritte brauchen.

Dadurch entsteht ein klarer Blick auf die nächsten Steps undein Fahrplan für die nächsten Monate.

Zudem entstehen hierdurch Kosteneinsparungen – es muss weniger geforscht und „herumprobiert“ werden, sondern das Unternehmen kann sich auf die Erfahrungen der Business Intelligence Beratung verlassen.

Langfristig werden damit Ressourcen gespart und die vorhandenen sinnvoll eingesetzt; Durch das Einstellen der passenden Mitarbeitenden, die Auswahl der sinnigsten Tools und durch das Arbeiten auf ein klar gestecktes Ziel hin.

 

Und durch genau diese Stellschrauben entsteht einlangfristiger Wettbewerbsvorteil – denn nur eine datengetriebene Organisation hat das Potential, langfristig am Markt erfolgreich zu sein!

Aus welchen Schritten besteht eine Business Intelligence-Beratung durcheine Agentur?

Data Audit

Der Einsatz von Business Intelligence ist keine Blaupause, die über jedes Unternehmen gestülpt werden kann und dann auch immer passt.

Zunächst müssen die Beratenden der Agentur das Unternehmen kennenlernen, den bestehenden Reifegrad verstehen und einen umfangreichen Überblick über die Besonderheiten hinsichtlich Technologie, Organisation und Kultur erkennen. Dafür ist ein Data-Audit.

BI-Strategie

Von diesem Punkt aus kann die Business Intelligence-Strategie erstellt werden. Diese ist individuell auf das Unternehmen und auch dessen Ziele angepasst.

Visualisierungen

Ein großer Teil von Business Intelligence ist die Visualisierung. Wenn Daten visuell gut aufbereitet werden, erhöht dies das Verständnis für Fachabteilungen und Stakeholder – immens wichtig, um die Priorität für Daten zu erhöhen und eine Datenkultur zu etablieren.

BI-Tools und Tech-Stack

Die Liste der Tool-Anbieter ist riesig. Neben den großen Anbietern wie SAP und Microsoft gibt es auch viele mittlere und kleinere SaaS-Anbieter, die einen hohen Mehrwert in der Organisation stiften können.

Die richtige Auswahl dieser Tools, abgestimmt auf die Unternehmensziele aber auch passend zu den bisherigen Tools und Prozessen, sorgt für reibungslose Abläufe und effiziente Ergebnisse.

Change-Management und das Enablen von Mitarbeitenden

Jede Organisation ist nur so gut wie ihr Team – um die gesteckten Ziele erreichen zu können ist es unerlässlich, die Mitarbeitenden „mitzunehmen“. Von Self Service über Reportings bis hin zu Data Literacy – das Change-Management umfasst oft mehrere Schritte.

 

Wie finden Unternehmen die richtige Business Intelligence-Agentur?

Doch welche Agentur sollten Unternehmen nun wählen, wenn sie sich für eine Business Intelligence Beratung interessieren?

Die Auswahl des richtigen Partners für eine Business Intelligence Beratung ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg des gesamten Prozesses. Ein wesentlicher Aspekt ist, dass es „menschlich passt“: Das Beratungsteam sollte sowohl fachlich als auch persönlich gut mit dem Unternehmen harmonieren, um eine effektive Zusammenarbeit zu ermöglichen. Darüber hinaus sollte die Beratungsagentur in der Lage sein, das Unternehmen ganzheitlich zu betrachten und die spezifischen Anforderungen und Ziele zu verstehen.

Hierzu gehört auch die Unternehmenskultur: Die Business Intelligence Agentur sollte diese untersuchen und berücksichtigen, um zu bestimmen, welche Innovationen machbar sind und wie sie am besten umgesetzt werden können.

Flexibilität ist ein weiterer wichtiger Faktor: Die Agentur muss in der Lage sein, sich an wechselnde Geschäftsbedingungen und -anforderungen anzupassen.

Schließlich sollte die Erfahrung der Agentur in der Entwicklung von Business Intelligence Strategien berücksichtigt werden. Eine Agentur, die über umfangreiche Erfahrung und Erfolgsbilanz in diesem Bereich verfügt, kann wertvolle Einblicke und Best Practices bieten, die dazu beitragen, die BI-Bemühungen des Unternehmens zu optimieren und den größtmöglichen Nutzen aus den vorhandenen Daten zu ziehen.

Bei The Data Institute ist unsere Devise:

Wir wollen die Menschen abholen und dazu enablen, Business Intelligence Strategien später selbst umzusetzen. Dafür nutzen wir unsere Erfahrung.

Auch wenn die Agentur noch nicht jahrelang auf dem Markt ist, strotzen die Beratenden im Team vor Wissen und Erfahrung.

Catherin und Jonas, die Gründer von The Data Institute, haben bereits viele Unternehmen beraten und zum Erfolg auf dem Weg zur datengetriebenen Organisation verholfen.

 

Warum The Data Institute der starke Partner an der Seite von Unternehmen ist

The Data Institute ist eine spezialisierte Beratungsagentur für Daten, die den Weg für Produkt- und Markenentwicklung durch Datenanalyse ebnet. Mit dem Zusammenspiel von Mensch und Technologie, Prozess und Kultur, Datenzentrierung und Kundenfokus, setzt The Data Institute die entscheidenden Bausteine für den Erfolg. Unsere Spezialisierung liegt in der Erarbeitung maßgeschneiderter Datenstrategien und deren Umsetzung.

Mit unserem versierten Team liefern wir alle notwendigen Fähigkeiten und Ressourcen: Vom Aufbau einer umfassenden Datenplattform und einer ganzheitlichen Sicht auf Kundenfeedback und Bedürfnisse, bis zur gemeinschaftlichen Verwandlung von Daten-Insights in konkrete Geschäftsfälle und automatisierte Aktionen. Wir führen kleine Datenprojekte effizient zum Erfolg und navigieren Ihre umfassende Gesamtstrategie sicher zum angestrebten Ziel.

Wir sind gespannt auf die von Euch gestellten Marktherausforderungen und freuen uns darauf, gemeinsam zu erforschen, welchen zusätzlichen Nutzen Daten für Euch erbringen können. Unser Leitgedanke: TOGETHER. Growth by Data.

Du willst die heißesten News aus der Data-Welt?

Findest Du in unserem Newsletter!

Du willst die heißesten News aus der Data-Welt?

Findest Du in unserem Newsletter!

Sie können diese Benachrichtigungen jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zum Abbestellen, zu unseren Datenschutzverfahren und dazu, wie wir Ihre Privatsphäre schützen und respektieren, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie.

Du willst die heißesten News aus der Data-Welt?

Findest Du in unserem Newsletter!